Weihnachten

Adventskalender befüllen: Die besten Geschenkideen

Einen Adventskalender für jemanden zu basteln ist ein bisschen wie die Büchse der Pandora zu öffnen. Fängt man einmal damit an, ist es gut möglich, dass die Erwartungshaltung für die nächsten Jahre sehr hoch ist. Mir macht das nichts aus, ich finde es einfach toll, wie sehr sich mein Mann immer darüber freut. Da häufig Fragen kommen, mit was man so einen selbstgemachten Adventskalender befüllt, teile ich heute mit euch meine Tipps.

24 Türchen, Beutel oder andere Behältnisse wollen also gefüllt werden. Natürlich sollen es Kleinigkeiten sein, aber im besten Fall nicht nur der bekannte Süßkram aus dem Kassenbereich des Supermarktes. Kommen wir also zu den ultimativen Tipps für euren selbstgemachten Adventskalender.

1. Süßes aus aller Welt

In den Vorjahren habe ich meist in einem Onlineshop einen bunten Mix mit Süßigkeiten aus aller Welt bestellt. Dieses Jahr haben wir so ein Geschäft vor Ort, deshalb habe ich direkt dort eingekauft. Es macht echt Spaß zu entdecken, was es in anderen Ländern für tolles Zeug gibt!

Besonders spannend finde ich die UNFASSBAR genialen Abwandlungen und Geschmacksrichtungen diverser Schokoriegel. Die Japaner haben da ja eine irre Auswahl. Wir haben auf diese Weise schon einige sehr köstliche Dinge kennengelernt.

2. Zieh ein Los!

Rubbellose sind die absolute Geheimwaffe, wenn es um selbstgemachte Adventskalender geht. Meist packe ich fünf oder sechs in den Kalender und fülle somit gleich mehrere Türchen. Mehr Lose erhöhen halt die Gewinnchancen. Höhö. Und wer weiß, vielleicht ist ja ein weihnachtlicher Hauptgewinn dabei?!

Eine andere Variante ist, einfach selbst ein paar Lose zu basteln. Wobei basteln hier schon sehr hoch gegriffen ist. Im Grunde beschriftet ihr ein paar bunte Zettel mit kleinen Geschenken wie „Gutschein für eine Nackenmassage“ oder „Gutschein für ein Frühstück im Bett“. Wem die Gutschein-Nummer nicht so zusagt, kann auch liebe Worte auf die Zettelchen schreiben, zum Beispiel Gründe, warum ihr den Herzensmenschen besonders liebt.

3. Kleine Geschenkideen für alle

Hiermit dürften dann wirklich alle Probleme, den Adventskalender zu befüllen, gelöst sein. Bitteschön:

  • Nagellack
  • Gesichtsmaske
  • Badezusatz
  • Lippenpflege
  • Handcreme
  • Bartöl
  • kleine Duftkerze
  • Handwärmer für die Jackentasche
  • Lebkuchengewürz
  • Adventstee
  • schön verpackte Seife
  • Plätzchenausstechform
  • Socken mit Weihnachtsmotiv
  • Weihnachtsbaumkugel

Habt ihr dieses Jahr einen Adventskalender selbst gebastelt? Womit habt ihr ihn befüllt?

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.