Süßer Snack: Protein-Waffeln mit Beeren

Die Überschrift zu diesem Post hätte auch einfach #Waffelliebe lauten können. Damit ist im Grunde alles gesagt. Ich habe ein Rezept für euch, das euch einen Extra-Protein-Kick verpasst. Kein Mehl, dafür Eiweißpulver und Naturjoghurt. Ich glaube, mein klassisches Waffelrezept hat jetzt ausgedient.

* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Continue reading „Süßer Snack: Protein-Waffeln mit Beeren“

Herzhafte Muffins: Pizza-Toasties mit Schinken-Käse-Füllung

Bei unseren Partys gibt es JEDES MAL Pizzaschnecken. Und zwar aus rein egoistischen Gründen. Die Dinger sind nämlich dank Blätterteig-Overload derart ungesund, dass es sie nur zu besonderen Anlässen gibt. Und ich freue mich jedes Mal ENDLOS darauf. Aber das Warten auf die nächste Gelegenheit, die ich mit meinem Gewissen vereinbaren kann, hat nun ein Ende. I proudly present: die nicht ganz so fettige, aber ebenso schmackhafte Alternative.

Continue reading „Herzhafte Muffins: Pizza-Toasties mit Schinken-Käse-Füllung“

Mein Lieblingsfrühstück: Bananen-Pancakes ohne Mehl und Zucker

Auf Instagram habe ich sie schon so oft gepostet, dass sie nun wirklich mal einen eigenen Blogpost verdienen: meine allerliebsten Bananen-Pancakes! Davon abgesehen, dass sie einfach fantastisch schmecken, beinhalten sie kein Mehl und keinen zusätzlichen Zucker. Auf geht’s, ran an die Pfanne, hier kommt das Rezept! [Unbeauftragte Werbung / Markennennung]

Continue reading „Mein Lieblingsfrühstück: Bananen-Pancakes ohne Mehl und Zucker“

Servietten falten für Weihnachten in 5 Schritten

Ab Herbstbeginn komme ich aus dem Feiern kaum noch heraus. Nach meinem Geburtstag Ende Oktober haben diverse Familienmitglieder und Freunde Geburtstag und am 18. November der Lieblingsmensch. Dann sind wir durchgefeiert und pleite, aber nun ist es Zeit, sich in den Weihnachtstrubel zu stürzen. Keine Zeit für eine Party-Pause. Noch 35 Tage bis Heiligabend. Und nur noch 13 bis zum 1. Advent. Aber weil ich Weihnachten so wunderbar finde, ist das alles halb so wild. Die Vorfreude überwiegt. Deshalb habe ich schon mal eine weihnachtliche Tischdeko für euer Adventsfrühstück oder das große Familiendinner an Heiliagabend. Ich mag diese Variante, weil sie so easy ist. Continue reading „Servietten falten für Weihnachten in 5 Schritten“

Makramee-Federn: Einfache Knüpftechnik für die Tischdeko

Nur noch ein paar Mal schlafen, dann steht schon mein Geburtstag vor der Tür! *hüpf* Weil ich noch nicht entschieden habe, wie ich dekorieren werde, probiere ich gerade ein bisschen hin und her. Habt ihr euch schon mal an Makramee versucht? Nein? Ich bisher auch nicht. Beim Knüpfen dieser hübschen Federn kommt man zum Glück mit nur vier Arbeitsschritten und einer Knotentechnik, nämlich dem Kreuzknoten, aus.  Continue reading „Makramee-Federn: Einfache Knüpftechnik für die Tischdeko“

Selbst gemachte Himbeer-Orangen-Limonade

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade daraus. Diesen Spruch finde ich eigentlich furchtbar abgedroschen, aber bitte schön. Nach einer richtig blöden Mistwoche mit einer gefühlt kaum schätzbaren Menge an Zitronen dachte ich, ich probiere es einfach mal. Das Ergebnis ist geschmacklich echt top! Ich bin mit der Woche zumindest ein kleines bisschen versöhnt und ihr bekommt heute das Rezept von mir. Continue reading „Selbst gemachte Himbeer-Orangen-Limonade“

Ein Herz für Schoko-Kuchen

Schoko-Kuchen geht ja eigentlich immer. Ein einfacher Rührteig, Back-Kakao rein, fertig. Optisch kann man den Kuchen-Klassiker aber noch aufpimpen. Ihr seid bestimmt auch schon über diese fantastischen Bilder gestolpert, auf denen so ein Kuchen beim Anschneiden ein Herz, ein Sternchen oder ein anderes Motiv zeigt. Falls ihr euch schon mal gefragt habt, wie das Motiv in den Kuchen kommt, habe ich gute Nachrichten für euch: Es ist ganz einfach. Continue reading „Ein Herz für Schoko-Kuchen“

Süßkartoffel-Falafel-Spieße an Gurkensalat mit Erdnussbutter-Kokos-Dressing

Ab und zu habe ich Lust auf Süßkartoffel-Sticks aus dem Ofen. Und manchmal kaufe ich Süßkartoffeln, die dann ewig hier herumliegen, bis ich irgendwann feststelle, dass meine Lust auf Kartoffel-Sticks doch nicht mehr so groß ist. Aber aus der Not, Lebensmittel endlich verbrauchen zu müssen, können ja durchaus großartige Rezepte entstehen. Ich bin auf jeden Fall großer Fan der Süßkartoffel-Falafel. Zusammen mit einem kleinen Gurkensalat (das Dressing haut es natürlich voll raus) habt ihr wahlweise eine sehr köstliche Vorspeise oder einen Snack fürs Picknick.   Continue reading „Süßkartoffel-Falafel-Spieße an Gurkensalat mit Erdnussbutter-Kokos-Dressing“

Perfekt unperfekt: Blumen arrangieren

Ich habe eine große Schwäche für bunte Blumensträuße. Wie frisch gepflückt sollen sie aussehen (im besten Fall sind sie das auch), etwas wild zusammengesucht, mit Stielen in unterschiedlichen Längen und Blüten in allen Größen. Perfekt unperfekt also. Damit sie hübsch in der Vase arrangiert richtig zur Geltung kommen, gibt es ein paar einfache Tipps. Continue reading „Perfekt unperfekt: Blumen arrangieren“

Hübsch verpackt: Bestecktasche aus Servietten falten

Kennt ihr diese zur Seerose aufgetürmten Serviettenhäufchen auf dem Teller? Ich mag es bei der Tischdeko etwas moderner. Diese Bestecktasche ist in zwei Minuten gemacht, gelingt auch Bastel-Chaoten mit zehn linken Daumen und lässt sich mit Bändern und etwas Grünzeug nach Belieben aufhübschen.  Continue reading „Hübsch verpackt: Bestecktasche aus Servietten falten“