Ohne Butter und Mehl: Kichererbsen-Schoko-Muffins

Kennt ihr das Gefühl, morgens aufzuwachen und noch die letzten Fetzen eines Traums im Kopf zu haben? Manchmal ist das gut, manchmal nicht so. In meinem Fall war es Schokoladenkuchen. War klar, oder? Natürlich kann Madame nicht von healthy clean eating super food träumen. Nein, Schokoladenkuchen. Da ich nun obsessed von dem Gedanken an Schokoladenkuchen war, stand fest, dass heute gebacken wird. Aaaaaaber tatsächlich habe ich es geschafft, dem figurunfreundlichen Futtertraum eins auszuwischen! Jawohl! Ich präsentiere: mein sehr geiles und höchst köstliches Rezept für Kichererbsen-Schoko-Muffins OHNE Butter und OHNE Mehl. Bäm.

Continue reading „Ohne Butter und Mehl: Kichererbsen-Schoko-Muffins“

No Vino, no Party: Welcher Wein zu welchem Essen?

Weinliebhaber zu sein, heißt nicht unbedingt, sich mit Wein auszukennen. Ich spreche da aus Erfahrung. Ich kann mir kaum etwas Schöneres vorstellen, als mit dem Lieblingsmenschen abends in der Küche zu stehen und ihm mit einem Glas Rotwein in der Hand beim Kochen zuzugucken. #thesimplelife

Ich weiß mittlerweile, welche Weine mir schmecken, aber so richtig Ahnung von der Materie habe ich nicht. Glücklicherweise ist das auch gar nicht unbedingt nötig. Mit ein paar einfachen Anhaltspunkten schaffen es auch Menschen wie ich, einen leckeren Wein zum Essen auszusuchen.

Continue reading „No Vino, no Party: Welcher Wein zu welchem Essen?“

Makramee-Federn: Einfache Knüpftechnik für die Tischdeko

Nur noch ein paar Mal schlafen, dann steht schon mein Geburtstag vor der Tür! *hüpf* Weil ich noch nicht entschieden habe, wie ich dekorieren werde, probiere ich gerade ein bisschen hin und her. Habt ihr euch schon mal an Makramee versucht? Nein? Ich bisher auch nicht. Beim Knüpfen dieser hübschen Federn kommt man zum Glück mit nur vier Arbeitsschritten und einer Knotentechnik, nämlich dem Kreuzknoten, aus.  Continue reading „Makramee-Federn: Einfache Knüpftechnik für die Tischdeko“

Selbst gemachte Himbeer-Orangen-Limonade

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade daraus. Diesen Spruch finde ich eigentlich furchtbar abgedroschen, aber bitte schön. Nach einer richtig blöden Mistwoche mit einer gefühlt kaum schätzbaren Menge an Zitronen dachte ich, ich probiere es einfach mal. Das Ergebnis ist geschmacklich echt top! Ich bin mit der Woche zumindest ein kleines bisschen versöhnt und ihr bekommt heute das Rezept von mir. Continue reading „Selbst gemachte Himbeer-Orangen-Limonade“

Süßkartoffel-Falafel-Spieße an Gurkensalat mit Erdnussbutter-Kokos-Dressing

Ab und zu habe ich Lust auf Süßkartoffel-Sticks aus dem Ofen. Und manchmal kaufe ich Süßkartoffeln, die dann ewig hier herumliegen, bis ich irgendwann feststelle, dass meine Lust auf Kartoffel-Sticks doch nicht mehr so groß ist. Aber aus der Not, Lebensmittel endlich verbrauchen zu müssen, können ja durchaus großartige Rezepte entstehen. Ich bin auf jeden Fall großer Fan der Süßkartoffel-Falafel. Zusammen mit einem kleinen Gurkensalat (das Dressing haut es natürlich voll raus) habt ihr wahlweise eine sehr köstliche Vorspeise oder einen Snack fürs Picknick.   Continue reading „Süßkartoffel-Falafel-Spieße an Gurkensalat mit Erdnussbutter-Kokos-Dressing“

Perfekt unperfekt: Blumen arrangieren

Ich habe eine große Schwäche für bunte Blumensträuße. Wie frisch gepflückt sollen sie aussehen (im besten Fall sind sie das auch), etwas wild zusammengesucht, mit Stielen in unterschiedlichen Längen und Blüten in allen Größen. Perfekt unperfekt also. Damit sie hübsch in der Vase arrangiert richtig zur Geltung kommen, gibt es ein paar einfache Tipps. Continue reading „Perfekt unperfekt: Blumen arrangieren“

Hübsch verpackt: Bestecktasche aus Servietten falten

Kennt ihr diese zur Seerose aufgetürmten Serviettenhäufchen auf dem Teller? Ich mag es bei der Tischdeko etwas moderner. Diese Bestecktasche ist in zwei Minuten gemacht, gelingt auch Bastel-Chaoten mit zehn linken Daumen und lässt sich mit Bändern und etwas Grünzeug nach Belieben aufhübschen.  Continue reading „Hübsch verpackt: Bestecktasche aus Servietten falten“