Ohne Butter und Mehl: Kichererbsen-Schoko-Muffins

Kennt ihr das Gefühl, morgens aufzuwachen und noch die letzten Fetzen eines Traums im Kopf zu haben? Manchmal ist das gut, manchmal nicht so. In meinem Fall war es Schokoladenkuchen. War klar, oder? Natürlich kann Madame nicht von healthy clean eating super food träumen. Nein, Schokoladenkuchen. Da ich nun obsessed von dem Gedanken an Schokoladenkuchen war, stand fest, dass heute gebacken wird. Aaaaaaber tatsächlich habe ich es geschafft, dem figurunfreundlichen Futtertraum eins auszuwischen! Jawohl! Ich präsentiere: mein sehr geiles und höchst köstliches Rezept für Kichererbsen-Schoko-Muffins OHNE Butter und OHNE Mehl. Bäm.

Continue reading „Ohne Butter und Mehl: Kichererbsen-Schoko-Muffins“

Sitzordnung? Erledigt!

Vier Leute an einem Tisch zu platzieren, ist für mich schaffbar. Zehn Personen an zwei Tischen unterzubringen, geht auch. Aber rund 70 Menschen an keine Ahnung wie vielen Tischen??? Das hat mich doch vor eine größere Herausforderung gestellt. Ich teile heute meinen Gastgeber-Profi-Tipp mit euch, mit dem ich nun die Sitzordnung in wenigen Minuten erstellen kann. Here we go.

Continue reading „Sitzordnung? Erledigt!“

Warum du abgefallene Blütenblätter nicht wegwerfen solltest

Letzte Woche hat meine Mama mir einen großen Strauß Blümchen aus dem Garten meines Opas mitgebracht. Richtig schön bunt und frisch gepflückt. Heute morgen kam ich ins Wohnzimmer und es sah aus, als hätte es eine Blumenexplosion gegeben. Die meisten Blütenblätter lagen auf dem Tisch, überall um die Vase herum verteilt. Düdüm … Anstatt die abgefallenen Blüten aber einfach wegzuwerfen, könnt ihr euch noch hübsche Deko daraus zaubern. Und falls ihr in den Planungen für eure Hochzeit steckt, hab ich auch noch einen Tipp für euch.

Continue reading „Warum du abgefallene Blütenblätter nicht wegwerfen solltest“

No Vino, no Party: Welcher Wein zu welchem Essen?

Weinliebhaber zu sein, heißt nicht unbedingt, sich mit Wein auszukennen. Ich spreche da aus Erfahrung. Ich kann mir kaum etwas Schöneres vorstellen, als mit dem Lieblingsmenschen abends in der Küche zu stehen und ihm mit einem Glas Rotwein in der Hand beim Kochen zuzugucken. #thesimplelife

Ich weiß mittlerweile, welche Weine mir schmecken, aber so richtig Ahnung von der Materie habe ich nicht. Glücklicherweise ist das auch gar nicht unbedingt nötig. Mit ein paar einfachen Anhaltspunkten schaffen es auch Menschen wie ich, einen leckeren Wein zum Essen auszusuchen.

Continue reading „No Vino, no Party: Welcher Wein zu welchem Essen?“

Herzhafte Muffins: Pizza-Toasties mit Schinken-Käse-Füllung

Bei unseren Partys gibt es JEDES MAL Pizzaschnecken. Und zwar aus rein egoistischen Gründen. Die Dinger sind nämlich dank Blätterteig-Overload derart ungesund, dass es sie nur zu besonderen Anlässen gibt. Und ich freue mich jedes Mal ENDLOS darauf. Aber das Warten auf die nächste Gelegenheit, die ich mit meinem Gewissen vereinbaren kann, hat nun ein Ende. I proudly present: die nicht ganz so fettige, aber ebenso schmackhafte Alternative.

Continue reading „Herzhafte Muffins: Pizza-Toasties mit Schinken-Käse-Füllung“

Lava-Cake: Schoko-Kuchen mit flüssigem Kern

Da steht dieses duftende, schokoladige Küchlein auf dem Tisch. Und ich darf es nicht anfassen, geschweige denn anknabbern, weil es mein Fotomotiv für diesen Post ist. Und ein leerer Teller veranschaulicht höchstens, wie lecker der Schoko-Kuchen mit flüssigem Kern offenbar gewesen sein muss. Das Leben kann grausam sein. Ich kann euch nur empfehlen, die kleinen Lava-Cakes euren Gästen zu servieren. Sie sind eine Offenbarung.

Continue reading „Lava-Cake: Schoko-Kuchen mit flüssigem Kern“

Hackfleisch-Frischkäse-Suppe

Hackfleisch ist so ziemlich das einzige Fleisch, das ich unfallfrei zubereiten kann. Dafür in vielfältigen Varianten. Frikadellen kann ich wirklich gut, Bolognese-Soße und Lasagne ebenfalls. Und gefüllte Paprika schaff ich auch. Nun darf ich erfreut verkünden, dass sich auch eine Hackfleisch-Suppe in mein Koch-Repertoire einreiht. Sie ist absolut oberköstlich und eignet sich ganz hervorragend als Party-Food.

*Werbung wegen Verlinkung und Markennennung.

Continue reading „Hackfleisch-Frischkäse-Suppe“

10-Minuten-Snack: Schnelle Schoko-Mandel-Crunchies

Manchmal sind die besten Dinge so einfach. Und ganz oft sind sie mit Schokolade. Die Schoko-Mandel-Crunchies lassen sich in nur zehn Minuten zubereiten. Danach müsst ihr nur noch ein bisschen warten, bis die Schokolade trocken ist. Obwohl das nicht zwangsläufig nötig ist … *räusper* Nun denn, hier kommt das superschnelle Schoko-Snack-Rezept.

Continue reading „10-Minuten-Snack: Schnelle Schoko-Mandel-Crunchies“

Best Birthday Card Ever

Heute geht es mal nicht um die Gastgeberrolle, sondern darum, selbst zu Gast zu sein. Gutscheine zu verschenken ist ja für viele ein No-Go. Der Gutschein an sich stört mich nicht. Das Einzige, was ich daran wirklich blöd finde, ist die unspektakuläre Darreichungsform. „Hier, ein Umschlag, da ist dein Gutschein drin, den du haben wolltest.“ Nee, das geht doch besser. Dachte ich und saß drei Tage am Stück fleißig bastelnd an unserem Esstisch. Herausgekommen ist eine Geburtstagskarte, die den bescheidenen Namen „Best Birthday Card Ever“ trägt. Nicht, weil ich denke, dass dies die beste Karte der Welt ist, sondern weil das die Reaktion ist, die ich beim Geburtstagskind hervorrufen will. Mittlerweile habe ich diese Karten schon mehrfach gebastelt und zeige euch heute, wie ich dabei vorgehe. Continue reading „Best Birthday Card Ever“