No Vino, no Party: Welcher Wein zu welchem Essen?

Weinliebhaber zu sein, heißt nicht unbedingt, sich mit Wein auszukennen. Ich spreche da aus Erfahrung. Ich kann mir kaum etwas Schöneres vorstellen, als mit dem Lieblingsmenschen abends in der Küche zu stehen und ihm mit einem Glas Rotwein in der Hand beim Kochen zuzugucken. #thesimplelife

Ich weiß mittlerweile, welche Weine mir schmecken, aber so richtig Ahnung von der Materie habe ich nicht. Glücklicherweise ist das auch gar nicht unbedingt nötig. Mit ein paar einfachen Anhaltspunkten schaffen es auch Menschen wie ich, einen leckeren Wein zum Essen auszusuchen.

Continue reading „No Vino, no Party: Welcher Wein zu welchem Essen?“

Selbst gemachte Himbeer-Orangen-Limonade

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade daraus. Diesen Spruch finde ich eigentlich furchtbar abgedroschen, aber bitte schön. Nach einer richtig blöden Mistwoche mit einer gefühlt kaum schätzbaren Menge an Zitronen dachte ich, ich probiere es einfach mal. Das Ergebnis ist geschmacklich echt top! Ich bin mit der Woche zumindest ein kleines bisschen versöhnt und ihr bekommt heute das Rezept von mir. Continue reading „Selbst gemachte Himbeer-Orangen-Limonade“

Hübsch verpackt: Bestecktasche aus Servietten falten

Kennt ihr diese zur Seerose aufgetürmten Serviettenhäufchen auf dem Teller? Ich mag es bei der Tischdeko etwas moderner. Diese Bestecktasche ist in zwei Minuten gemacht, gelingt auch Bastel-Chaoten mit zehn linken Daumen und lässt sich mit Bändern und etwas Grünzeug nach Belieben aufhübschen.  Continue reading „Hübsch verpackt: Bestecktasche aus Servietten falten“

Fruchtiger Dip: Selbst gekochter Heidelbeer-Ketchup

Zum Finale der Heidelbeer-Saison habe ich es endlich geschafft, Heidelbeer-Ketchup zu kochen. Ich bin ziemlich begeistert! Dieser Ketchup ist super fruchtig und passt hervorragend zu gegrilltem Hühnchen, Datteln im Speckmantel oder Grillkäse. Solltet ihr also demnächst noch einmal zum Grillabend einladen, empfehle ich euch ganz dringend, diesen Ketchup anzubieten. Vielleicht macht ihr dann lieber gleich die doppelte Menge, damit ihr noch ein Glas auf Vorrat habt. Continue reading „Fruchtiger Dip: Selbst gekochter Heidelbeer-Ketchup“