Exotische Kürbissuppe mit Kokos und Mango

Yes! Der Herbst ist da! Ich werde nicht müde zu betonen, dass dies meine absolute Lieblingsjahreszeit ist. Während draußen der erste Herbststurm wütet und der Regen ans Fenster prasselt, futtere ich eine sehr empfehlenswerte Kürbissuppe. Hier kommt das Rezept für meine exotische Variante.

Ihr braucht:

  • einen Teelöffel Kokosöl
  • eine kleine Zwiebel
  • eine reife Mango
  • 400 Gramm Kürbisfruchtfleisch
  • 500 Milliliter Gemüsebrühe
  • 4 Esslöffel Kokosmilch (fettreduziert, falls ihr WW-Punkte zählt)
  • Salz, Pfeffer, Chili oder Cayennepfeffer zum Abschmecken

So geht’s:

Die Zwiebel in grobe Stücke schneiden und in einem Topf im Kokosöl anbraten. Die Mango und den Kürbis in Stücke schneiden und dazu geben.

Das Ganze mit Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen. Die Kokosmilch einrühren und alles pürieren. Die Suppe mit den Gewürzen abschmecken und mit essbaren Blüten on top servieren.

Falls euch die Suppe zu dick ist, könnt ihr sie mit Milch oder Brühe noch strecken. Liebe WW-Punktezähler, der ganze Pott hat tatsächlich nur 5 SP! Da könnt ihr gern zugreifen und noch einen Nachschlag nehmen. Sehr lecker finde ich dazu auch eine Scheibe geröstetes Eiweißbrot mit ein bisschen Butter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.