Halloween

Herbstliche Deko: Blumenvase und Halloween-Kürbis

War nicht eben noch Hochsommer?? Völlig unbemerkt ist der September an mir vorbei gezogen und zack – der Oktober ist da. Ich persönlich finde das ziemlich großartig. Oktober ist einer meiner Lieblingsmonate. Es ist Zeit für Kerzen, Kastanien sammeln und Kuscheldecken. Und Kürbisse! (Ja, mir würden durchaus noch mehr herbstliche K’s einfallen. Kakao. Kissenburgen. Ok, ich hör auf.) Ich habe mich an einem Lumina-Kürbis ausgetobt und zwei herbstliche Deko-Ideen gebastelt.

Zum Kerne kotzenden Kürbis (schon wieder drei K’s … just saying) kommen wir später. Habt ihr einen Kürbis schon mal als Blumenvase benutzt? Es ist eine völlig ungruselige Herbst-Deko, die ihr toll auf eurem Esstisch oder auch neben eurem Buffet in der Küche platzieren könnt.

Ihr braucht:

  • einen Kürbis (ich habe den Lumina wegen seiner weiß-grauen Farbe genommen)
  • eine Minivase oder ein kleines Wasserglas
  • einen schwarzen Filzstift
  • ein Messer
  • Blümchen

So geht’s:

Mit dem Filzstift Augen und Mund auf den Kürbis malen. Dann mit Zick-Zack-Schnitten einen Deckel in den oberen Teil schneiden.

Die Vase mit Wasser füllen und die Blümchen hineinstellen. Das Ganze dann vorsichtig im Kürbis positionieren.

Fertig ist eure Kürbis-Vase!

Übrigens ist der weiße Lumina-Kürbis eine recht aromatische Sorte, die ihr toll als Rohkost in Salaten verwenden könnt. Aber auch gebraten schmeckt er prima.

Natürlich musste ich mich auch am klassischen Halloween-Kürbis versuchen. Auch wenn bis zum 31. Oktober noch etwas Zeit ist. Auch hier fand ich den weißen Kürbis überaus passend, weil er einfach so schön gespenstisch aussieht.

Ihr braucht:

  • einen Kürbis
  • ein Messer
  • ein Teelicht
  • einen Löffel

So geht’s:

Mit Zick-Zack-Schnitten einen Deckel vom Kürbis abschneiden. Dann den Kürbis mit dem Löffel aushöhlen.

Eckige Löcher für Augen und Mund ausschneiden.

Ich habe vor den Kürbismund ein bisschen Klarsichtfolie gelegt und darauf einen Teil des zuvor ausgelöffelten „Innenlebens“ verteilt. Netter Effekt.

Nun das Teelicht anzünden und in den Kürbis stellen. Voilà: Der kotzende Kürbis ist fertig. Happy Halloween!

Feiert ihr Halloween? Und vor allem: Mit welcher Verkleidung?

Übrigens: Hier gibt’s noch mehr Halloween-Deko zum Selberbasteln!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.