Time to celebrate

Timo to celebrate: Januar

Happy new year everyone! Ich hoffe, ihr seid alle ganz fröhlich und fabelhaft ins neue Jahr gestartet. Nach den großen Feierlichkeiten zum Jahresende lassen wir es im Januar wieder ruhiger angehen und konzentrieren uns auf die kleineren Anlässe. Und das wird ziemlich köstlich.

12. Januar: Curry-Hühnchen-Tag

Wörtlich bedeutet Curry „Gewürzsoße“ oder „Gewürzmischung“. Im Grunde bezeichnet es ein Eintopfgericht, das sich durch eine sämige Soße und leckere Gewürze auszeichnet. Die restlichen Zutaten sind je nach Geschmack frei wählbar. Ich mag kein scharfes Essen, daher bin ich bei Currys immer etwas vorsichtig, denn leider sind viele recht scharf. Milde Currys hingegen liebe ich. Der 12. Januar ist also ein guter Tag, um mal wieder ein Hühnchen-Curry zuzubereiten und sich über diese großartige Erfindung zu freuen.

16. Januar: Nichts-Tag

Ja, den gibt es tatsächlich. Zwar ist er eine amerikanische Erfindung, doch ich wollte ihn euch nicht vorenthalten. An diesem Tag soll man wirklich absolut nichts tun. Und vor allem nicht den Nichts-Tag feiern. Tja. Klingt erst mal albern, oder? Doch der Grundgedanke ist gar nicht so verkehrt. Wie oft wünschen wir uns mehr Zeit für uns, Zeit zum Nichtstun? Sich bewusst Auszeiten zu nehmen, ist wichtig. Das muss ja nicht heißen, dass wir den ganzen Tag stumpf vor uns hinstarren und warten, dass der Tag vorüberzieht. Aber nichts müssen und sich einfach mal treiben lassen, kann sehr erholsam sein.

22. Januar: Feiere-das-Leben-Tag

Oh ja! Definitiv! An diesem Tag sollen wir uns einfach am Leben erfreuen. Und an den Menschen, die darin für uns eine besondere Rolle spielen. Zeit, die besten Gläser und die schönsten Teller herauszukramen. Trinkt eure edelste Flasche Wein, ladet eure besten Freunde ein und freut euch des Lebens.

27. Januar: Tag des Schokoladenkuchens

Das spricht für sich, oder? Schokoladenkuchen hat einfach jede Würdigung und Ehre verdient. Ein guter Tag, um den schokoladigsten Schokoladenkuchen ever zu backen und Familie oder Kollegen damit zu beglücken.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.