Gartenparty Grillabend Picknick

Tortelloni-Salat in 10 Minuten

Wenn es schnell gehen muss, ist dieser Tortelloni-Salat echt unschlagbar. Zehn Minuten und BÄM – schon steht das Essen auf dem Tisch. Oder auf der Picknickdecke. Eure Dates sagt ihr für den Tag aber am besten schon mal ab …

Ihr braucht:

  • 500 g frische Tortelloni mit Füllung eurer Wahl (ich nehme am liebsten Käse)
  • eine Packung Mozzarella-Kugeln
  • 1/2 Packung frischen Blattspinat
  • Pinienkerne
  • 2 große Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL weißen Balsamico
  • ein Schuss Agavendicksaft

So geht’s:

Die Tortelloni nach Packungsanweisung zubereiten. Die Mozzarella-Kugeln halbieren und den Spinat waschen. Die Knoblauchzehen fein hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, bis sie goldbraun sind. Wenn die Tortelloni fertig sind, könnt ihr sie abkühlen lassen oder, um im Zehn-Minuten-Zeitplan zu bleiben, mit kaltem Wasser abduschen.

Öl, Essig, Balsamico, und Agavendicksaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Gedicht, Leute, ehrlich. An dieser Stelle noch eine winzig kleine Randnotiz als Vorwarnung: Wenn euer Anlass ein romantisches Picknick-Date sein sollte, reduziert eventuell den Knoblauchanteil. Es sei denn, ihr wollt euer Gegenüber mit eurem Atem direkt ins Koma befördern. Die Knoblauchnote ist … nun ja, durchaus wahrnehmbar. Allerdings möchte ich auch zu bedenken geben, dass diese Zutat für den himmlischen Geschmack eigentlich unverzichtbar ist. Am besten wäre es wahrscheinlich, entweder das Date zu verschieben oder auf den geilen Salat zu verzichten. Your choice.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.