What to wear als Hochzeitsgast

* Unbezahlte Werbung wegen Produktverlinkungen.

Jaaaa, ich weiß, der Blog wird ganz schön wedding-lastig … Aber wir befinden uns nun mal mitten in der Hochzeitssaison. Und vor allem: in MEINER Hochzeitssaison! * jippie * Heute geht es aber mal nicht um die Planung der Feier, sondern um die große Herausforderung, mit der sich die Gäste konfrontiert sehen. WAS ZIEHE ICH AN??? Das werde ich in letzter Zeit von unseren weiblichen Gästen sehr häufig gefragt. Ich habe drei Vorschläge für euch, die hoffentlich ein wenig Inspiration liefern.

Das Sommerkleid

Wenn ihr ein halbwegs schickes Sommerkleid im Schrank habt, ist das eure Basis. Ein bisschen flatterig, freundliche Farben – perfekt. Und da die Accessoires hier ABSOLUTELY entscheidend sind, ist dies ein hervorragender Grund, neue Schuhe zu shoppen. Und Ohrringe. Und eine Tasche. * hust *

Mit hochwertigen und eleganten Accessoires könnt ihr aus einem einfachen Sommerkleid ein BÄM-Outfit zaubern. Bitte schön:

Der Jumpsuit

Es muss aber nicht unbedingt ein Kleid sein. Ein Jumpsuit ist auch eine ganz großartige Wahl, wie ich finde. Oder eben eine weit geschnittene Hose, am besten unifarben, plus ein glitzerndes Top. Traumhaft.

Natürlich ist mir klar, dass die Einzelteile durchaus kostspielig sind. Aber hier geht’s ja um Inspiratiooooon! Ich möchte jetzt bitte zügig auf eine Hochzeit eingeladen werden, damit ich mir auch so ein Jumpsuit-Outfit zusammenshoppen kann. Hach. Schön.

Der Tüllrock

Hier sollte eigentlich eine kleine Hommage an Carrie Bradshaw und ihr Tüllrock-Outfit stehen. Doch dann fiel mir auf, dass die Serie 20 (!!!1!!!!11) Jahre alt ist. I’m shocked. Deshalb kommt jetzt einfach das Bild.

Die Grundregel

Dass Weiß in allen Schattierungen und Farben, die so hell sind, dass sie fast als Weiß durchgehen könnten, als Gast tabu sind, ist mittlerweile wohl hinlänglich bekannt. Auch Kleider, deren Oberteil Weiß ist, sind raus. Auch wenn der Rockteil farbig ist.

Wenn ihr auch nur den geringsten Zweifel habt, dass euer Outfit auf eine Hochzeit passt, lasst die Finger davon.

Niemand will von der Braut mit Blicken getötet werden. Außerdem soll die Feier ja Spaß machen und das tut sie sicherlich vor allem dann, wenn sich alle in ihren Klamotten wohlfühlen. So. Ich geh jetzt nen Carrie-Bradshaw-Tüllrock kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.