Wir heiraten!

Ich hatte es ja ein bisschen im Gefühl, dass 2019 großartig wird. Dass es aber gleich mit einem Heiratsantrag beginnen würde, habe ich nicht kommen sehen. Der Lieblingsmensch übrigens auch nicht.

Viele berichten, dass der Partner sich am Tag des Antrags irgendwie seltsam verhalten hat. Besonders nervös, ungewöhnlich hibbelig oder fahrig war. Bei mir: Nichts. Es gab absolut kein Anzeichen dafür, dass es passieren würde.

Ich finde, dass der Antrag ein sehr intimer und emotionaler Moment ist. Für mich ist das eine Sache zwischen zwei Menschen und nichts, wofür ich Zuschauer brauche. Also kein großer Auftritt. Dankenswerterweise erinnerte sich der Lieblingsmensch noch rechtzeitig daran. Stattdessen ergab sich die Situation an besagten Tag einfach so. Der Moment hätte nicht passender sein können und hat sich komplett echt angefühlt.

Eine Woche später hatte ich ein Kleid, der Termin zur Anmeldung der Eheschließung beim Standesamt stand und wir hatten bereits Termine mit zwei tollen Locations vereinbart. Von mir aus kann es also losgehen, ich wär dann soweit. Nach fast vier gemeinsamen Jahren können wir es jetzt gar nicht mehr erwarten, endlich zu heiraten.

Na ja, ganz so schnell geht es dann doch nicht. Und die Planungszeit macht mir auch einfach viel zu viel Spaß, als dass ich auf sie verzichten wollte. Auf dem Blog wird es immer mal wieder ein kleines Wedding-Update geben. Außerdem stehen einige DIY-Aktionen an, die ich mit euch teilen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.